Testsieger: Lassie

Beste Katzenversicherung - günstiger Preis & erstklassiger Service!

Details

1. Platz - Testsieger: Kein Anbieter in Deutschland überzeugt so in puncto Preis & Leistung!
ANBIETER: LASSIE

PREIS

ab 3,75 €

pro Monat

Unsere Bewertung

StarStarStarStarHalf

4.5 Sterne

Lassie ist eine schwedische Digitalversicherung, die Krankenversicherungen und reinen OP-Schutz für Katzen anbietet. Es gibt keine aufwändige Gesundheitsprüfung, der Tarifabschluss erfolgt online. In der Lassie-App können Nutzer durch das Absolvieren von Kursen und das Beantworten von Quizfragen Punkte sammeln, die in Rabatte auf die Versicherungsprämie umgewandelt werden können.

TOP

OP-Versicherung bereits ab nur 3,75 Euro pro Monat

Jährliches Vorsorgebudget
Keine Altersgrenze nach oben
Alle Rassen willkommen
Inklusive Auslandsschutz
kostenlose Tierarztsprechstunden per Video je nach Tarif
Videos, Inhalte und Quiz zur Tiergesundheit in der App
Bonusprogramm, um Prämie zu reduzieren
2. Platz
ANBIETER: FIGO

PREIS

ab 4,- €

pro Monat

Unsere Bewertung

StarStarStarStar

4.0 Sterne

Hinter Figo (ehemals Petplan) steht der Tiergarant Versicherungsdienst mit Sitz in Hannover, der Teil der niederländischen Versicherungsgesellschaft Veterfina ist. Figo bietet unter anderem eine Krankenversicherung für Katzen an. Bei Figo sind rund 1,5 Millionen Haustiere versichert.

TOP

Versicherung für den OP-Kostenschutz bereits ab 4,- €

Wartezeit bei Unfällen nur 2 Tage
Reine OP-Kostenversicherung ab rund 4 Euro pro Monat
Auf Wunsch mit Selbstbeteiligung
Kundenservice per Mail und Telefon
Kostenlose Online-Sprechstunde bei FirstVet
Rabatt von 5% für mehr als 2 versicherte Katzen
3. Platz - Top: Garantiert preisstabile Tarife.
ANBIETER: PETPROTECT

PREIS

ab 13,35 €

pro Monat

Unsere Bewertung

StarStarStarStar

4.0 Sterne

PETPROTECT bietet Krankenversicherungen für Katzen an. Das Unternehmen arbeitet mit der Versicherungsgesellschaft Barmenia zusammen und bietet vier verschiedene Versicherungspakete von Basis- bis Premium-Schutz an. Alle Tarife kommen ohne aufwändige Gesundheitstest aus, der Halter beantwortet bei der Online-Antragstellung lediglich einige Fragen zum Gesundheitszustand des Haustiers.

TOP

OP-Schutz für Katzen ab 13,35 Euro (3 Tarife)

leistet unbegrenzt hohe Summen
hat weniger Ausschlüsse als die meisten Versicherungen
versichert alle Rassen
reduziert Leistungen nicht bei älterwerdenden Tieren aufgrund des Alters
erstattet bis zum 4-fachen GOT-Satz
Tarife sind preisstabil, weil schon an die jüngste Gebührenerhöhung der Tierärzte angepasst
Schützt Bestandskunden – keine leistungsbedingten Kündigungen ab dem 3. Beitragsjahr
4. Platz - Top: Direkte Abrechnung mit dem Tierarzt.
ANBIETER: HANSE MERKUR

PREIS

ab 4,94 €

pro Monat

Unsere Bewertung

StarStarStarStar

4.0 Sterne

Die HanseMerkur Versicherung mit Sitz in Hamburg ist seit über 100 Jahren ein Spezialist für Krankenversicherungen. Speziell für Katzen bietet die HanseMerkur drei verschiedene Versicherungspakete von OP-Schutz bis Premium-Schutz an.

TOP

Versicherung für den OP-Kostenschutz bereits ab 4,94 Euro

Jährliche Gesundheitspauschale in Höhe von 100 € für z. B. Floh- und Zeckenversorgung
Verzicht auf Kündigung im Schadenfall
Schutzimpfungen, Kastration oder Wurmkuren
Bis zu 5 Tiere gleichzeitig online versichern
Kostenübernahme bis zum 4-fachen GOT-Satz
Rassespezifische Erkrankungen mitversichert
5. Platz - Top: Keine Wartezeit.
ANBIETER: DA DIREKT

PREIS

ab 18,- €

pro Monat

Unsere Bewertung

StarStarStarStar

4.0 Sterne

» Zum Testbericht

Die DA Deutsche Allgemeine Versicherung AG ist ein Online-Direktversicherer und eine Tochtergesellschaft der Zurich Gruppe Deutschland. Die DA direkt hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main. DA direkt bietet auch Krankenversicherungen für Katzen an. Es gibt keine Wartezeit für Behandlungen nach Tarifabschluss.

TOP

Jährl. Gesundheitsbudget 80 -120 Euro (je nach Tarif)

Keine Wartezeit
kostenlose Online-Sprechstunde
Kundenservice per Mail und Telefon
Online-Ratgeber zur Tiergesundheit und -haltung
Versicherungsabschluss und Verwaltung voll digital
Jährl. Gesundheits- und SOS-Budget
6. Platz - Top: Bei mehreren Katzen 15% Rabatt.
ANBIETER: DALMA

PREIS

ab 30,- €

pro Monat

Unsere Bewertung

StarStarStarHalf

3.5 Sterne

Dalma ist die eine digitale Tierversicherung mit flexiblen Tarifen und einer Kostenerstattung innerhalb von 48 Stunden. Dalma wurde 2021 in Frankreich gegründet und versichert mittlerweile 35.000 Hunde- und Katzenhalter und ihre Tiere. Nach dem erfolgreichen Start in Frankreich kommt die Dalma App jetzt auf den deutschen Markt.

TOP

Bei mehreren Katzen: 15% Rabatt pro Katze.

Individuell angepasste Tarife für den Krankheitsschutz
15 Prozent Rabatt für jedes weitere Haustier
Versicherungsschutz auch im Ausland
Unbegrenzte Video Calls mit Tierärzten
Erstattung innerhalb von 48 Stunden
7. Platz
ANBIETER: GOTHAER

PREIS

ab 11,40 €

pro Monat

Unsere Bewertung

StarStarStarHalf

3.5 Sterne

» Zum Testbericht

Der Gothaer Versicherungskonzern mit Sitz in Köln ist eines der größten Versicherungsunternehmen in Deutschland. Die Gothaer hat auch Tierkrankenversicherungen für Katzen im Angebot. Die Gothaer hat drei verschiedene Tarife für eine Tierkrankenversicherung im Portfolio: Basis, Plus und Premium.

TOP

Vorsorgezuschuss bis 100,- € (je nach Tarif)

Wartezeit 30 Tage (in den Tarifen Plus und Premium)
Auf Wunsch mit Selbstbeteiligung
Kundenservice per Mail und Telefon
Kostenlose Online-Sprechstunde bei FirstVet
Auslandsschutz inklusive
8. Platz - Top: Keine Wartezeit.
ANBIETER: DEUTSCHE FAMILIENVERSICHERUNG

PREIS

ab 23,90 €

pro Monat

Unsere Bewertung

StarStarStar

3.0 Sterne

Die Deutsche Familienversicherung AG (DFV) ist ein Versicherungskonzern mit Sitz in Frankfurt am Main. Die DFV wurde 2006 gegründet und hat neben Hausrat, Haftpflicht usw. auch Krankenversicherungen und reine OP-Versicherungen für Katzen im Angebot. Es gibt keine Warte­zeit und lediglich eine einfache Gesundheits­frage bei Tarifabschluss.

TOP

OP-Schutz für Katzen ab 7,90 Euro

Freie Tierarztwahl
Keine Wartezeit
Kostenübernahme bis 4-facher Gebührensatz
Auslandsschutz inklusive
Kundenservice per Mail und telefonisch (werktags)
9. Platz
ANBIETER: SANTEVET

PREIS

ab 23,80 €

pro Monat

Unsere Bewertung

StarStarStar

3.0 Sterne

SantéVet ist ein europäischer Spezialist für Tierkrankenversicherungen. Der Versicherer ist seit 20 Jahren aktiv und Marktführer in Frankreich und Belgien. In Deutschland arbeitet SantéVet mit der Allianz Versicherungs-Aktiengesellschaft zusammen. Das Unternehmen konzentriert sich ausschließlich auf Krankenversicherungen für Katzen und Hunde.

TOP

Tierhalter haben bei SantéVet freie Tierarzt– und Klinikwahl.

Eintrittsalter ab 8 Wochen
Wartezeit bei Unfall 48 Stunden
Lebenslange Absicherung
Freie Tierarzt- und Klinikwahl
Vorsorgepauschale 50 Euro pro Jahr

Katzenversicherungen im Vergleich

Die Plattform KATZEN-VERSICHERUNGEN-PORTAL.de ist ein unabhängiges Informations- und Vergleichsportal zum Thema Gesundheitsschutz von Katzen. Die Redaktion des Portals schreibt über sinnvolle Produkte für den optimalen Krankenschutz von Katzen und macht auf interessante Angebote im Bereich Katzenversicherungen aufmerksam.

Das kann eine Katzenkrankenversicherung mit Premium-Schutz oder eine Basis-Krankenversicherung sein. Steigende Tierarztkosten und die Sorge um den Gesundheitsschutz ihrer Haustiere veranlassen viele Tierhalter dazu, eine Katzenkrankenversicherung abzuschließen. Denn selbst bei der besten Pflege kann eine Katze krank werden oder sich verletzen. Zudem sind regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen wie Wurmkuren und Impfungen nötig, um die Gesundheit der Katze zu erhalten.

Mittlerweile gibt es zahlreiche Anbieter für Katzenversicherungen auf dem deutschen Markt. Auf KATZEN-VERSICHERUNGEN-PORTAL.de finden Tierhalter umfangreiche Vergleiche der besten Katzenversicherungen, die aktuell in Deutschland angeboten werden. Eine Katzenkrankenversicherung schützt Sie als Tierhalter vor hohen Behandlungskosten und der schlimmen Entscheidung, ob ihre Katze im Ernstfall eine kostenintensive Operation bekommen kann oder sie aus finanziellen Gründen darauf verzichten müssen. Denn ein Besuch beim Tierarzt ist oft nicht nur emotional eine Herausforderung für Sie als Tierhalter, sondern auch finanziell. Schnell werden bei einer Behandlung mehrere hundert bis tausend Euro fällig. So kann die Operation wegen eines verschluckten Gegenstandes bis zu 2.000 Euro kosten. Für eine Bisswunde werden schnell 300 bis 600 Euro fällig. Bei chronischen Krankheiten erstrecken sich diese Kosten zudem über einen längeren Zeitraum.  Hier setzt die Katzenkrankenversicherung an: Sie übernimmt die Tierarztkosten und entlastet Sie als Tierhalter. Dafür zahlen Sie eine festgelegte monatliche Gebühr.

Die Behandlungskosten richten sich in Deutschland nach der Gebührenordnung der Tierärzte, kurz GOT. Die GOT legt fest, wie viel Tierärzte für ihre Leistungen abrechnen dürfen. Es gibt verschiedene Preisstufen, GOT-Sätze genannt: 1-fach, 2-fach, 3-fach, 4-fach. Den höchsten (4-fachen) GOT-Satz dürfen Tierärzte beispielsweise für Notdienste abrechnen. Für Tierhalter ist es wichtig zu wissen, bis zu welchem GOT-Satz eine Katzenkrankenversicherung die Kosten übernimmt. Von Tarifen, die nur den 1-fachen Satz der GOT erstatten, ist abzuraten, denn die meisten Tierärzte berechnen für ihre Leistungen mindestens den 2-fachen Satz.

Im Herbst 2022 gab es eine erneute Erhöhung der GOT durch die Bundesregierung. Besonders betroffen von der Preissteigerung sind Katzen: Die Behandlungen für Katzen kosten jetzt ebenso viel wie die von Hunden. Seit dem Februar 2020 dürfen Tiermediziner zudem zu Notdienstzeiten den 4-fachen Gebührensatz berechnen.

Wer eine Krankenversicherung für seine Katze abschließen möchte, sollte verschiedene Versicherungen und Tarife vergleichen, um den optimalen Krankheitsschutz für das eigene Tier zu finden. Je nach Anbieter und Tarif unterscheiden sich die Leistungen einer Katzenkrankenversicherung. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass eine Katzenkrankenversicherung folgende Tierarztkosten übernimmt: tiermedizinische Diagnose und ambulante Heilbehandlungen; Medikamente und Verbandsmaterial; Röntgenbilder; Operationen und Nachbehandlungen sowie stationäre Aufenthalte in der Tierklinik.

Folgende Kosten werden von einer Katzenkrankenversicherung in der Regel nicht erstattet oder müssen über ein Zusatzmodul hinzugebucht werden: Diät- und Ergänzungsfuttermittel; Pflegezubehör und Bedarfsgegenstände; Prothesen; die Erstellung von Bescheinigungen, Gutachten und Aufnahmeuntersuchungen sowie Behandlung bestimmter Krankheitsbilder, wie etwa Erbkrankheiten und angeborener Fehlentwicklungen bei bestimmten Rassen. Unterschiede zwischen den Anbietern gibt es insbesondere bei der Kennzeichnung des Tieres (Chip oder Tattoo) sowie bei der Kastration/Sterilisation von Katzen: einige Katzenversicherungen erstatten die Kosten hierfür im Rahmen eines Vorsorgebudgets oder geben zumindest einen Zuschuss.

Neben den inhaltlichen Punkten ist auch der Preis ein wichtiges Kriterium für die Entscheidung, welche Katzenkrankenversicherung die beste für Ihr Haustier ist. Hier hilft ein Vergleich der Katzenversicherungen, die aktuell auf dem Markt sind. Denn die Policen sind oft komplex und haben viele verschiedene Bausteine. Mit einem automatischen Vergleich lässt sich ermitteln, welche Angebote am günstigsten sind oder den größten Leistungsumfang haben. Auch Details wie Wartezeiten vor der ersten Behandlung, Auslandsschutz, Selbstbeteiligung oder die Möglichkeit, mehrere Tiere gleichzeitig zu versichern, werden in dem Vergleich erfasst.

Einige Anbieter von Katzenkrankenversicherungen, insbesondere moderne Digitalversicherungen bieten ihren Kunden Videosprechstunden über das Smartphone an. Die telemedizinischen Sprechstunden werden über Apps wie FirstVet und Pfotendoctor realisiert und stehen jederzeit zur Verfügung, auch bei einem Aufenthalt im Ausland. Tierhalter können sich so den stressigen Besuch beim Tierarzt sparen – zumindest, wenn es um kleinere Wehwehchen geht. Falls Ihr Haustier dennoch eine weiterführende Behandlung benötigt, erhalten Sie von dem Online-Tierarzt eine Überweisung in eine geeignete Tierklinik.

Auf der Plattform katzen-versicherungen-vergleich.de wird auch der Bereich Katzen-OP-Versicherung abgedeckt. Leser erhalten hier einen umfassenden Überblick über alle verschiedenen Varianten von Katzenversicherungen für einen optimalen Krankenschutz ihrer geliebten Haustiere. Bei einer OP-Versicherung handelt es sich um eine spezielle Form der Katzenversicherung. Sie ist eine Alternative zur Katzenkrankenversicherung. Die OP-Versicherung übernimmt die Kosten im Falle einer Operation Ihrer Katze. Da ihre Leistungen weniger umfangreich sind als bei einer vollumfänglichen Katzenkrankenversicherung, ist die monatliche Gebühr für eine OP-Versicherung für Katzen niedriger.

Bei einer reinen OP-Versicherung für Katzen werden Diagnostik und ambulante Behandlungen in der Tierarztpraxis nicht erstattet. Jedoch sind es gerade Operationen, die im Krankheits­fall die höchsten Kosten verursachen. Bei einem Knochenbruch etwa können schnell bis zu 1.000 Euro an Behandlungskosten anfallen. Insbesondere für Freigänger-Katzen besteht ein erhöhtes Verletzungs- und Unfallrisiko durch Konflikte mit anderen Tieren und den Straßenverkehr. Eine Katzen OP-Versicherung ist daher für jeden Katzenhalter sinnvoll, egal ob das Tier eine reine Wohnungskatze ist oder ein Freigänger.

Eine OP-Versicherung für Katzen übernimmt folgende Kosten: Vor- und Nachuntersuchungen; Unterbringung in der Tierklinik oder -praxis; operative Kastration oder Sterilisation sowie Verbands-, Heil- und Hilfsmittel. Für die Katzen-OP-Versicherung gelten ähnliche Bedingungen wie für die Krankenvollschutzversicherung in Bezug auf Wartezeiten und Selbstbeteiligung.

Über uns

Das Redaktionsteam der Website KATZEN-VERSICHERUNGEN-VERGLEICH.de schreibt Testberichte über Katzen-Kranken-Versicherungen und Katzen-OP-Versicherungen und unterzieht alle Anbieter einem umfangreichen Vergleich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz

Info