Vermögensverwalter Quirion bietet jetzt auch Zinsen an

Digitaler Vermögensverwalter Quirion bietet 2 % Guthabenzinsen auf dem Verrechnungskonto an

Mit dem Motto “Zinsen zum Grinsen” lockt der digitale Vermögensverwalter Quirion neue Kunden an: ab sofort erhalten Neu- und Bestandskunden bei Quirion 2 % Zinsen auf ihr Guthaben auf dem Verrechnungskonto.

QUIRION VERZINST VERRECHNUNGSKONTO

Als erster Robo-Advisor in Deutschland bietet quirion eine attraktive Verzinsung auf dem Verrechnungskonto. - Quelle: Quirion / Screenshot: mobilebanking.de

Der Berliner Vermögensverwalter Quirion bietet als erster Robo-Advisor in Deutschland eine Verzinsung auf dem Verrechnungskonto: Ab sofort erhalten alle Quirion-Kunden zwei Prozent Zinsen. Das Guthaben auf dem Verrechnungskonto PLUS ist täglich verfügbar, der Zinssatz variabel. Die Zinszahlung erfolgt quartalsweise. Der Anlagebetrag ist nicht begrenzt.

Kunden, die die ETF-basierte Vermögensverwaltung von Quirion bereits nutzen, können ihr bestehendes Verrechnungskonto per Mausklick zum Verrechnungskonto PLUS machen und ab diesem Zeitpunkt vom neuen Zinssatz profitieren.

SO ERHALTEN NEUKUNDEN 2 % ZINSEN

Wer noch kein Konto und Depot bei Quirion hat, muss zuerst eine digitale Vermögensverwaltung neu einrichten. Die gibt es als Einmalanlage oder als Sparplan schon ab einer Mindestanlage von 25 Euro. Nach Beantwortung einiger einfacher Fragen, zum Beispiel zur persönlichen Risikoneigung und zum Anlagehorizont, erstellt Quirion einen passenden Anlagevorschlag. Im Rahmen der anschließenden Depoteröffnung für das von Quirion verwaltete ETF-Portfolio wird automatisch auch das Verrechnungskonto PLUS eröffnet.

“Für den langfristigen Vermögensaufbau setzen wir weiterhin voll auf den Kapitalmarkt und unsere ETF-Portfolios", sagt Martin Daut, CEO von Quirion. “Aus Befragungen wissen wir aber, dass unsere Kundinnen und Kunden sich zusätzlich ein verzinstes Cash-Konto gewünscht haben. Die Zinswende macht das jetzt möglich - auch wenn die meisten Banken die gestiegenen Guthabenzinsen nicht weitergeben. Wenn neue Kundinnen und Kunden, die bisher nicht in ETFs investiert haben, durch unser Angebot erste Erfahrungen damit machen, führt das hoffentlich auch zum weiteren Abbau von Berührungsängsten und Vorurteilen gegenüber der Geldanlage am Kapitalmarkt”, so Daut.

BIS ZU 10.000 EURO KOSTENLOS ANLEGEN

Die Vermögensverwaltung von Quirion kostet im Digital-Paket 0,48 Prozent pro Jahr. Bis zu 10.000 Euro können hier im ersten Jahr sogar gebührenfrei verwaltet werden. Die Gebühren werden nur auf das in den ETF-Portfolios angelegte Geld erhoben. Das Verrechnungskonto PLUS ist kostenlos. Die Konto- und Depotführung liegt bei der Quirin Privatbank. Guthaben sind im Rahmen der gesetzlichen Einlagensicherung bis zu einem Betrag von 100.000 Euro geschützt. Zusätzlich ist die Quirin Privatbank dem freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) angeschlossen.

Zurück

Über uns

Das Redaktionsteam der Website KATZEN-VERSICHERUNGEN-VERGLEICH.de schreibt Testberichte über Katzen-Kranken-Versicherungen und Katzen-OP-Versicherungen und unterzieht alle Anbieter einem umfangreichen Vergleich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz

Info