Digitaler Vermögensverwalter wirbt um Tagesgeld-Kunden

Liqid bietet 2,5 Prozent Zinsen auf Vermögen bis zu 3 Millionen Euro

Der Berliner Vermögensverwalter Liqid startet zwei neue Anlage-Optionen: bei Liqid Smart Start erhalten die Kunden 2,5 Prozent Zinsen auf ihre Einlagen bis zu 3 Millionen Euro. Für Liqid Income ist eine Zielrendite von rund 3,5 Prozent pro Jahr vorgesehen.

Attraktives Zinsangebot für größere Vermögen

Renditeerwartung des traditionellen 60/40-Portfolios für Euro-Anleger. - Quelle: LIQID Investments GmbH

Der digitale Vermögensverwalter Liqid hat ein neues Zinsangebot aufgelegt: ab sofort bietet das Berliner Fintech 2,5 Prozent Zinsen auf Vermögen bis zu 3 Millionen Euro. Damit wolle man neue Maßstäbe für größere Vermögen setzen, sagt Geschäftsführer Christian Schneider-Sickert. “Attraktive Zinsen sind eine Option, der Inflation entgegenzuwirken. Ein realer Vermögenserhalt funktioniert aber nur über den Kapitalmarkt”, ist der Liqid-CEO überzeugt.

“Nach den berüchtigten Verwahrentgelten klingen positive Zinsen wie ein Aufbruch, aber für Anleger:innen hat sich wenig geändert. Bei anhaltender Inflation bedeuten Tages- und Festgeld einen schleichenden, aber deutlichen Wertverlust. Bedingt durch höhere Renditen bei Anleihen und reduzierte Bewertungen bei Aktien sind die Aussichten am Kapitalmarkt heute besser als seit Jahren. Für ein typisches 60:40 Multi-Asset-Portfolio liegt die mittelfristig erwartete Rendite bei 5,5 Prozent nach Kosten. Das ist 40 Prozent höher als im Privatanleger-Boomjahr 2020 und deutlich über der erwarteten Inflation. Dennoch verstehen wir, dass Anleger:innen Respekt vor unverändert volatilen Märkten haben. Viele warten auf den idealen Einstiegszeitpunkt. Weil es diesen nicht gibt, möchten wir ihnen mit Liqid Smart Start eine Brücke in den Kapitalmarkt bauen”, sagt Christian Schneider-Sickert.

Brücke zwischen Tagesgeld und Kapitalmarkt: Liqid Smart Start

Liqid will mit dem neuen Smart-Start-Angebot das Beste aus zwei Welten vereinen: Ab Tag 1 profitieren Kunden von 2,5 Prozent Zinsen auf ihre Anlage. Dann investieren sie entweder über bis zu 12 Monate gestaffelt in ihre individuelle Strategie oder entscheiden über die nächsten 6 Monate gemeinsam mit ihrem Betreuer, welche Strategie am besten zu ihnen passt.

“Durch die direkte Verzinsung von 2,5 Prozent ist die Einstiegshürde so klein wie lange nicht mehr. Gleichzeitig reduziert ein gestaffelter Einstieg den Stress des versuchten Investment-Timings", so der Liqid-Geschäftsführer.

Anleihen-Strategie mit 3,5 Prozent Zielrendite: Liqid Income

Auch für Anleger, die kurz- und mittelfristig nicht auf den Aktienmarkt setzen möchten, präsentiert der Vermögensverwalter eine neue Lösung. Die Liqid Income Strategie investiert in ein diversifiziertes Portfolio aus kurzlaufenden Anleihen-ETFs von Staaten und Unternehmen mit hoher Bonität und ohne Währungsrisiken. Bei einer Zielrendite von aktuell 3,5 Prozent pro Jahr erwartet das Unternehmen dabei sehr geringe Schwankungen von unter 0,5 Prozent. Das Smart-Start-Angebot ist ab sofort verfügbar, Liqid Income soll in den nächsten Wochen aktiviert werden.

Zurück

Über uns

Das Redaktionsteam der Website KATZEN-VERSICHERUNGEN-VERGLEICH.de schreibt Testberichte über Katzen-Kranken-Versicherungen und Katzen-OP-Versicherungen und unterzieht alle Anbieter einem umfangreichen Vergleich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz

Info